Der Zuckerstoffwechsel bei Pferden

Zuckerstoffwechsel
Seit Ende der 90er Jahre habe ich meine Berufung zum Beruf gemacht und arbeite als Tierheilpraktikerin. In dieser Zeit wurden mir zahlreiche Pferde und Ponys vorgestellt und ich konnte weitreichende Erfahrungen bezüglich des Zuckerstoffwechsels bei Pferden sammeln. Aus diesen Erfahrungen heraus entstanden auch meine Kräuter für Pferde.

Empfehlenswert für einen aktiven Stoffwechsel ist Bewegung, frische Luft und eine gesunde Pferdefütterung, die auf leicht verdauliche Kohlehydrate, Stärke und Zucker und auch auf ein Zuviel von Protein verzichtet. Des Weiteren hat es sich bewährt, Stoffwechsel aktivierende entschlackende Kräuter in der Fütterung einzusetzen.

Bei sehr mäkligen Pferden haben sich ganz besonders die neuen Nehls easy Kräuter aufgrund ihrer annähernden Geschmacksneutralität bewährt. Mit Nehls easy Kräutern werden Akzeptanzprobleme ausgeschlossen.

Für einen ausbalancierten Zuckerstoffwechsel benötigen unsere großen Freunde neben viel „Action“ zu allererst eine Pferdefütterung, die auf das individuelle Pferd abgestimmt und ausgewogen ist, die den Zuckerstoffwechsel nicht belastet, sondern entlastet. Das Motto einer Zuckerstoffwechsel freundlichen Pferdefütterung ist grundsätzlich "weniger ist mehr"!

Das Zuckerstoffwechsel freundliche Pferdefutter sollte unbedingt Getreide frei sein. Ideal geeignet ist Nehls Ponyfutter oder eines der Nehls Pferdemüsli bzw. Kräutermüsli Getreide frei, abgestimmt auf den individuellen Futterzustand.

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)